Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Du möchtest Anderen von deinen Sponsoren erzählen oder bist auf der Suche nach einem? Du hast bereits erfolgreiche Kooperationen abgeschlossen, von denen du erzählen möchtest? Hier geht es rund um den finanziellen Aspekt des Bloggens, z.B. Blog-Sponsoring, Werbeeinnahmen & Affiliate-Marketing

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon jackyglitters » Do 18. Dez 2014, 20:44

Also ich würde das auch eher im Nachhinein klären. Wenn man regelmäßige Einnahmen hat (oder unregelmäßig höhrer) würde ich auf jeden Fall ein Gewerbe anmelden.
Bei 100 €/Jahr lohnt es sich ja nichtmal zum Amt zu rennen und für die Anmedlung die (je nachdem wo) ca. 25 € zu zahlen.. ;)
Ist aber eine schwierige Frage, weil es eben noch relativ neu ist^^

Mal eine kleine Zwischenfrage: Wie lautet die "Berufsbezeichnung" für Blogger? :)
jackyglitters
Vielfahrer
 
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Jul 2014, 10:12

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Sponsor
 

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon yyymimiyyy » Do 18. Dez 2014, 20:53

Das frage ich mich auch :-D Blogger sind halt eigentlich Blogger. Autor kannst du nicht nehmen weil es dann freiberuflich währe, das selbe mit Journalist. Webseiten Betreiber eigentlich auch nicht da die meisten blogger halt keine eigene Website besitzen sondern blogspot (oder Google), WordPress usw verwenden.
Vielleicht Texter?
yyymimiyyy
Vielfahrer
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Nov 2012, 18:55

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon howie1006 » Do 18. Dez 2014, 23:18

Und was ist so verkehrt am Freiberufler?
Benutzeravatar
howie1006
Vielfahrer
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 24. Nov 2012, 10:25

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon yyymimiyyy » Fr 19. Dez 2014, 00:45

Blogger zählen nicht zu den Freiberuflern. Nur erlernbare Berufe können freiberuflich ausgeübt werden, so meine Anwältin damals. Das kann man glaube ich auch im Netz nachlesen.
yyymimiyyy
Vielfahrer
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Nov 2012, 18:55

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon howie1006 » Fr 19. Dez 2014, 00:58

§18 EStG:
Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit. 2Zu der freiberuflichen Tätigkeit gehören die selbständig ausgeübte wissenschaftliche, künstlerische, schriftstellerische, unterrichtende oder erzieherische Tätigkeit, die selbständige Berufstätigkeit der Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Rechtsanwälte, Notare, Patentanwälte, Vermessungsingenieure, Ingenieure, Architekten, Handelschemiker, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, beratenden Volks- und Betriebswirte, vereidigten Buchprüfer,


Künstlerische und schriftstellerische Tätigkeiten gehören nicht unbedingt zu den erlernbaren Berufen (auch wenn es bei letzteren manchmal wünschenswert wäre...)

Ich bin freischaffender Künstler, schriftstellerisch tätig und habe eine journalistische Ausrichtung - belegt mir mal das Gegenteil :D
Benutzeravatar
howie1006
Vielfahrer
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 24. Nov 2012, 10:25

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon yyymimiyyy » Fr 19. Dez 2014, 01:11

Ich kann leider keine Links derzeit kopieren (Rechte Maustaste geht nicht mehr :-D ). Wenn du bei Google blogger als Freiberufler eingibst, kommt gleich als erstes Ergebnis die Seite vom Blog Camp. Dort steht warum bloggen kein Freiberuf ist. Bescheuert finde ich das auch. Persönlich würde ich blogger als Schriftsteller sehen (wir schreiben schließlich, bloß online anstelle von Büchern oder eBooks) und kann deswegen auch nicht nachvollziehen warum Blogger nicht unter künstlerische Tätigkeiten fallen.
yyymimiyyy
Vielfahrer
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Nov 2012, 18:55

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon howie1006 » Fr 19. Dez 2014, 01:18

Der Link überzeugte mich nicht so. Ein anderer Eintrag wies darauf hin, dass zwar das Bloggen als freiberuflich deklariert werden könne, aber die Vermarktung von Werbeflächen eindeutig Gewerbe sei. Dem könnte ich noch folgen.
Benutzeravatar
howie1006
Vielfahrer
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 24. Nov 2012, 10:25

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon howie1006 » Fr 19. Dez 2014, 01:34

Interessant ist in diesem Zusammenhang vielleicht auch noch das Thema Liebhaberei: http://de.wikipedia.org/wiki/Liebhaberei

Zur Erinnerung: Wenn ich Einnahmen versteuere, darf ich auch die Kosten, die mir dadurch entstehen, absetzen. Wäre ich nun anderen Geschlechts, würde ich also die 100 Euro (fiktiv) Einnahmen für Werbung etc. versteuern, würde aber gleichzeitig als Kosten die für den Zweck gekauften Produkte dagegenhalten, neben den primären Kosten wie Hosting, Blog-Zug-First-Class-Ticket etc. Unterm Strich stünde ein satter Verlust, der mit meiner Einkommensteuer verrechnet würde.

Ein gutmütiger Finanzbeamter macht das vielleicht zwei, drei Jahre mit. Aber spätestens dann fragt er doch mal nach der Gewinnerzielungsabsicht...
Benutzeravatar
howie1006
Vielfahrer
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 24. Nov 2012, 10:25

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon Julias Buchblog » Fr 19. Dez 2014, 11:39

Hier im Forum und auch im Internet kursieren für alle diese Fragen diverse Antworten, oft mit Verweis auf seriöse Quellen, aber eben im Detail recht unterschiedlich. Das liegt auch daran, dass die entsprechenden Behörden mit der Thematik noch nicht wirklich vertraut sind. Ich würde deshalb immer schriftlich bei den zuständigen Ämtern nachfragen, damit ich schwarz auf weiss nachweisen kann, dass ich mich um das richtige Vorgehen bemüht habe.
LG, Julia

http://juliasbuchblog.blogspot.de


--- Wir nehmen Abschied von Flowergirly, die uns viel zu früh verlassen musste. ---
Benutzeravatar
Julias Buchblog
Weltreisender
 
Beiträge: 704
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 23:15

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon yyymimiyyy » Fr 19. Dez 2014, 12:35

Ja, das ist wohl das beste bis es da eine Regelung gibt. Wobei es auch letztlich nicht tragisch ist wenn man ein Gewerbe anmelden muss oder eine extra Steuererklärung machen muss. Wohl kaum ein Blog schafft es so viel Gewinn mit blog zu machen das man ein Berg von Steuern zahlen muss :-D Falls man dann doch tatsächlich mal seinen Freibetrag überschreiten sollte, kauft man halt eine Kleinigkeit für den Blog oder nimmt mal bezahlte Werbung in Anspruch um es von der Steuer wieder absetzen zu können.
Man bekommt halt auch von verschiedenen Behörden verschiedene Antworten.
yyymimiyyy
Vielfahrer
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Nov 2012, 18:55

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon jackyglitters » Fr 19. Dez 2014, 23:26

yyymimiyyy hat geschrieben:Ja, das ist wohl das beste bis es da eine Regelung gibt. Wobei es auch letztlich nicht tragisch ist wenn man ein Gewerbe anmelden muss oder eine extra Steuererklärung machen muss. Wohl kaum ein Blog schafft es so viel Gewinn mit blog zu machen das man ein Berg von Steuern zahlen muss :-D Falls man dann doch tatsächlich mal seinen Freibetrag überschreiten sollte, kauft man halt eine Kleinigkeit für den Blog oder nimmt mal bezahlte Werbung in Anspruch um es von der Steuer wieder absetzen zu können.
Man bekommt halt auch von verschiedenen Behörden verschiedene Antworten.


Klingt nach einer guten Lösung ^^
Habe auch nochmal nach der Berufsbezeichnung geschaut, aber noch immer nichts gefunden.. >.<
jackyglitters
Vielfahrer
 
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Jul 2014, 10:12

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon medizinus » So 4. Jan 2015, 14:32

Hallo,

also ich persönlich habe mich nun doch dazu entschieden, ein Gewerbe anzumelden. Das ganze läuft nun ab dem 01.01. und hat online funktioniert. Bin gespannt, wann die erste Post kommt und jemand Angaben von mir möchte.

Ich bin da lieber auf der sicheren Seite und die 30 € für die einmalige Anmeldung habe ich nach der 1. Kooperation auch schon wieder raus.
Mein Ziel ist es nicht reich zu werden, aber wenn beim Hobby ein paar Euro im Monat abfallen ist es ja auch nicht schlecht. Dank der Kleinunternehmerregelung ist die Buchhaltung sehr einfach gehalten und erfordert kaum Arbeitsaufwand.
Bis jetzt bereue ich meine Entscheidung nicht. In den kommenden Tagen werde ich dann auch über die Selbstständigkeit bloggen und hoffe, den ein oder anderen ermutigen zu können, das Hobby zum Nebenberuf zu machen.

Kooperationen habe ich bisher, ohne Gewerbe, stets abgelehnt. Die Lage ist nicht ganz geklärt und gerade bei einem kostenlosen Blog über Blogger und Co. ist es ja auch schwierig mit Hostingkosten gegenzurechnen.


Schöne Grüße,
Patrick
www.Medizinus.info - Das Infoportal rund um Medizin - www.projekt-selbststaendigkeit.de
Du willst deinen eigene Blog mit Webspace + Domain und Script? Melde dich bei mir, ich helfe dir!
Benutzeravatar
medizinus
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 12:53

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon curvy ginger » Mi 7. Jan 2015, 11:20

ich spiele auch mit dem gedanken.
muss mich aber vorher noch mal schlau machen ;)

was hast du denn dann als berufsbezeichnung angegeben?
curvy ginger
Vielfahrer
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 14:49

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon yyymimiyyy » Mi 7. Jan 2015, 12:39

Für mich ist das noch keine Option. Meine Erfahrung mit meinem damaligen Gewerbe waren so schlecht, das ich mich diesen Schritt gar nicht mehr traue.
Bin aber sehr gespannt wie es bei euch weiter läuft (sofern Curvy sich auch dazu entscheidet) :-)
yyymimiyyy
Vielfahrer
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 6. Nov 2012, 18:55

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon medizinus » Mi 7. Jan 2015, 13:36

Hallo,

habe es online beantragt und dann mit der Post verschickt. Die endgültige Bestätigung fehlt noch. Habe mich im Internet schlau gemacht und dann einfach mal als Tätigkeit "Internetdienstleistungen" angegeben.
Wenn man nur bloggt ist denke ich eine konkretisierung in Richtung online Marketing nicht so schlecht... Wobei je "ungenauer" desto besser und desto mehr Freiheit bei der späteren Tätigkeitsausübung.

Grüße
www.Medizinus.info - Das Infoportal rund um Medizin - www.projekt-selbststaendigkeit.de
Du willst deinen eigene Blog mit Webspace + Domain und Script? Melde dich bei mir, ich helfe dir!
Benutzeravatar
medizinus
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 12:53

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon jackyglitters » Fr 9. Jan 2015, 17:13

medizinus hat geschrieben:Hallo,

habe es online beantragt und dann mit der Post verschickt. Die endgültige Bestätigung fehlt noch. Habe mich im Internet schlau gemacht und dann einfach mal als Tätigkeit "Internetdienstleistungen" angegeben.
Wenn man nur bloggt ist denke ich eine konkretisierung in Richtung online Marketing nicht so schlecht... Wobei je "ungenauer" desto besser und desto mehr Freiheit bei der späteren Tätigkeitsausübung.

Grüße


Haben die das als Berufsbezeichnung auch durchegehen lassen? :D
jackyglitters
Vielfahrer
 
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Jul 2014, 10:12

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon medizinus » Sa 10. Jan 2015, 19:03

Hallo jackyglitters,

mein abschließendes Urteil kann ich leider noch nicht abgeben. Es kam nun erstmal ein Gebührenbescheid, denn vor der Prüfung steht wohl das Bezahlen. Kann nun nicht sagen, ob die den Gebührenbescheid immer ausstellen oder nur, wenn der Antrag formal richtig ist.
Laut diversen Blogartikeln (mal nach Gewerbeanmeldung Internetdienstleistungen googlen) scheint dies aber bei vielen funktioniert zu haben. Also denke ich, dass meine Berufsbezeichnung bzw. mein Tätigkeitsfeld "Internetdienstleistungen" dann auch soweit klappt.

Werde euch natürlich gerne auf dem Laufenden halten.

Grüße,
Patrick
www.Medizinus.info - Das Infoportal rund um Medizin - www.projekt-selbststaendigkeit.de
Du willst deinen eigene Blog mit Webspace + Domain und Script? Melde dich bei mir, ich helfe dir!
Benutzeravatar
medizinus
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 12:53

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon jackyglitters » Sa 10. Jan 2015, 19:08

medizinus hat geschrieben:Hallo jackyglitters,

mein abschließendes Urteil kann ich leider noch nicht abgeben. Es kam nun erstmal ein Gebührenbescheid, denn vor der Prüfung steht wohl das Bezahlen. Kann nun nicht sagen, ob die den Gebührenbescheid immer ausstellen oder nur, wenn der Antrag formal richtig ist.
Laut diversen Blogartikeln (mal nach Gewerbeanmeldung Internetdienstleistungen googlen) scheint dies aber bei vielen funktioniert zu haben. Also denke ich, dass meine Berufsbezeichnung bzw. mein Tätigkeitsfeld "Internetdienstleistungen" dann auch soweit klappt.

Werde euch natürlich gerne auf dem Laufenden halten.

Grüße,
Patrick


Hallo! :D

Danke für die Info :) Das wäre super lieb von dir.. habe ja auch schon geguckt und überlegt, ob "Onlineredakteur" nicht passend wäre. Aber "Internetdienstleistungen" wäre natürlich noch besser, da das einfach mehr miteinbezieht. :)
jackyglitters
Vielfahrer
 
Beiträge: 237
Registriert: So 13. Jul 2014, 10:12

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon katzenauge » So 18. Jan 2015, 20:45

ich würde einfach ein gewerbe anmelden, wie andere blogger hier schon berichtet haben beudeutet das nicht so viel aufwand und du bist bei allem auf der sicheren seite!
katzenauge
Vielfahrer
 
Beiträge: 325
Registriert: So 26. Aug 2012, 12:11

Re: Gewerbe anmelden für eine einzige Anfrage?

Beitragvon medizinus » So 18. Jan 2015, 21:20

Hallo,

also am Freitag kam nun der Bogen zur steuerlichen Erfassung vom Finanzamt. Somit gehe ich davon aus, dass meine Angabe mit "Internetdienstleistungen" akzeptiert worden ist.

Grüße,
Patrick

P.S.: Blogge nun auch über meine Selbstständigkeit, URL in der Signatur, wen es interessiert und sich vielleicht mit mir in die Selbstständigkeit wagen möchte.
www.Medizinus.info - Das Infoportal rund um Medizin - www.projekt-selbststaendigkeit.de
Du willst deinen eigene Blog mit Webspace + Domain und Script? Melde dich bei mir, ich helfe dir!
Benutzeravatar
medizinus
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 12:53

VorherigeNächste

Zurück zu Kooperationen zwischen Bloggern und Unternehmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron



© 2012 - Blog-Zug.com