Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Du möchtest Anderen von deinen Sponsoren erzählen oder bist auf der Suche nach einem? Du hast bereits erfolgreiche Kooperationen abgeschlossen, von denen du erzählen möchtest? Hier geht es rund um den finanziellen Aspekt des Bloggens, z.B. Blog-Sponsoring, Werbeeinnahmen & Affiliate-Marketing

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Beauty-and-a-beeat » Mi 26. Dez 2012, 14:20

Also ich habe 28 Leser und durfte mich schon sehr oft freuen. Darunter waren Lavera, smartgirl, abrazo, Häfft, Kerzenplus, etc. am Besten einfach mal gucken was ich schon so bekommen habe und auch anschreiben :)

http://beauty-and-a-beeat.blogspot.de
Beauty-and-a-beeat
Vielfahrer
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 14:12

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Sponsor
 

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon beauty and a beat » So 10. Mär 2013, 09:49

Ich finde, selbst mit 1 Leser kannst du sponsoren finden. Es gibt immer ein Unternehmen, der nicht auf die Leserzahl achtet
Jedoch hast du nicht so viel Erfolg wie größere Blogs.
beauty and a beat
Pendler
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 20:09

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon katzenauge » So 10. Mär 2013, 20:13

also das ist relativ unterschiedlich fotoblogs bekommen zum beispiel weniger als beautyblogs :) naja fragen kostet ja nichts oder?
katzenauge
Vielfahrer
 
Beiträge: 325
Registriert: So 26. Aug 2012, 12:11

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon LoCkE » Mo 11. Mär 2013, 22:08

Mich hat letztens erst ein Vermittler angeschrieben, ging um meinen Hobby-Blog der nur 5 Leser oder so aufweist, aktuell ca. 250-300 Seitenaufrufe pro Tag.
LoCkE
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 28. Feb 2013, 04:40

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon lue_marie » Di 6. Aug 2013, 13:36

Also her möchte ich mich doch auch einmal kurz einmischen.
Ich blogge auch nicht um "abzusahnen", sonder weil es mir Spaß macht. Trotzdem finde ich es schade, dass Unternehmen wenig Interesse zeigen. Schließlich ist das eine Art "Zustimmung" und "Aufmerksamkeit" für das was man macht.
Ab welcher Leserzahl Unternehmen kooperieren ist unterschiedlich. Manche Blogs mit 12 Lesern bekommen ab un dzu zum Beispiel mehr Anfragen als ein Blog mit 200 Lesern, weil der 12 Leser Blog besser zu ihrem Themengebiet passt.
Ich weiß, das ist ein harter Unterschied, aber so läuft das teilweise ab. Viele Blogger fahren sich viel zu sehr auf ihre Leserzahlen fest, obwohl diese eigentlich gar nicht sooooo wichtig ist.
Es gibt Seiten, welche 32 Leser haben, dafrür aber pro Tag 200 Klicks :)
Mein Blog:wandelbar
lue_marie
Weltreisender
 
Beiträge: 884
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 11:58

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Hatemeorloveme » Di 6. Aug 2013, 18:29

kooperationen muessen ja nicht immer nur einen Geldwert haben - viele Blogger bekommen keine Produkte, aber die Erlaubnis, LE Previews zu machen und dafuer die Pressebilder und Pressetexte verwetten.

Leider hat sich auch das etwas minimiert, da viele die Bilder und Texte ungefragt verwenden.

Aber das waere doch auch ne Moeglichkeit, sich langsam an Kooperationen heranzutasten und vor allem Legalitaet und Ehrlichkeit zu zeigen, so dass Firmen dann eher bereit sind zu kooperireren, wenn sie wissen, dass sich der BLogger an die Vorgaben und Gesetze haelt.
Hatemeorloveme
Weltreisender
 
Beiträge: 993
Registriert: Do 30. Aug 2012, 19:30
Wohnort: Fort Carson, Colorado Springs, Colorado, USA

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon ToastKunst » Di 6. Aug 2013, 18:32

Ich denke ein Konzept vorzuzeigen, wäre wohl eher sinnvoller als irgendwelche Zahlen o.O
"Kunst ist, Dinge durch andere Augen zu sehen." - TOASTKunst
http://toastkunst.blogspot.de/
Benutzeravatar
ToastKunst
Pendler
 
Beiträge: 78
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 21:15

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Lifetime Stories » Mi 7. Aug 2013, 06:49

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Firmen schon sehr früh sind bereit zu kooperieren, wenn das Produkt in den Blog passt & der Blog gefällt :)
Nur wenige wollten von mir Leserzahlen oder Klicks.
Lifetime Stories
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:11

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon fenjannnextdoor » Do 5. Sep 2013, 15:35

Es kommt immer auf die Qualität des Blogs an :>
Ich hatte schon mehrere Kooperationen und immer total viel bekommen!
LUST MICH KENNENZULERNEN? MEIN LEBEN, MEINE INTERESSEN
» http://www.girlnnnextdoor.blogspot.de
fenjannnextdoor
Pendler
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:36

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Just.a.dream » Mi 30. Okt 2013, 18:50

Ich habe bisher nur eine richtige Kooperationsanfrage bekommen und ob die etwas wird, steht noch in den Sternen. Ansonsten habe ich eher über verschiedene Plattformen mal ein Testprodukt bekommen und dann darüber berichtet, aber das war dann eher "Zufall". Bisher habe ich nur zwei Firmen angeschrieben, um in den LE Verteiler aufgenommen zu werden, aber ich denke, dass ich mit meinen aktuellen Statistiken vielleicht auch die ein oder andere kleine Firma zu einer Kooperation überreden könnte. :)
Benutzeravatar
Just.a.dream
Weltreisender
 
Beiträge: 800
Registriert: So 25. Aug 2013, 03:00

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Pauli2011 » Mo 11. Nov 2013, 15:58

Also ich hatte bisher ein paar Mal, daß mir gesagt wurde, ich hätte zu wenig Follower. Da waren es aber auch wirklich noch nicht viele.
So nach Gefühl kooperieren Firme ab ca. 50 Follower - wenn die Follower für die Firmen überhaupt von Interesse sind.
Vielen ist die Besucheranzahl oder die Menge der eigenen Artikel im Blog wichtiger.
Paulis World - Die Abenteuer von Pauli und Nic
Pauli2011
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 13:18

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Mamischnack » So 24. Nov 2013, 02:57

Primarii hat geschrieben:Also her möchte ich mich doch auch einmal kurz einmischen.
Ich blogge auch nicht um "abzusahnen", sonder weil es mir Spaß macht. Trotzdem finde ich es schade, dass Unternehmen wenig Interesse zeigen. Schließlich ist das eine Art "Zustimmung" und "Aufmerksamkeit" für das was man macht.



Na ja, es gibt ja auch Unternehmen, die von Anfragen bombardiert werden und TÄGLICH gefragt werden, ob sie den und den Blog unterstützen können. Du musst dir das so vorstellen: Ein Unternehmen, klein oder groß, stellt einem Blog ein Produkt etc. zur Verfügung. Jetzt denkt man sich als Leser "Super, da kann ich ja auch mal anfragen". Nur bist du damit nicht alleine... Viele schreiben dann natürlich auch immer die an, bei denen sie gesehen haben, dass andere Blogger etwas bekommen haben und dann ist doch eh klar, dass sie so ganz kleine Blogger nicht unterstützen können :-)
Was ich auch mal mitbekommen habe, ist, dass einige Unternehmen dich in einen Lostopf packen und je nach Seitenklicks etc. du dann irgendwann mal an der Reihe bist etwas von denen vorzustellen.

Ich denke auch, dass, wenn gefragt wird, eher die Seitenzahlen ausschlaggebend sind und vor allem dein Konzept. Warum willst du denn etwas von denen? Was hast du davon und was hat vor allem das Unternehmen davon? Kannst du das nicht beantworten, dann denke ich, dass du mit Kooperationsanfragen auch warten solltest.

Ich hatte bisher ein paar größere (war im Designteam eines Scrapbooking Ladens) sowie kleinere Kooperationen - teilweise wurde ich auch selbst angeschrieben. Natürlich freue ich mich, wenn ich etwas "umsonst" bekomme, aber sicherlich nicht um jeden Preis. Wenn es nicht zu mir, meinem Blog oder meinen Lesern passt bzw. es einfach nur nach einem Werbungspost stinkt, dann lehne ich eh ab. Oft habe ich z.B. auch erst nur nach Fotos angefragt, ob ich über das Unternehmen berichten kann, weil es mir eben gefällt und ich ggf., ohne selbst etwas zu bekommen, ein Giveaway für meine Leser bekommen könnte bzw. teilweise wurde mir das dann auch ohne zu fragen angeboten. Wenn du aufdringlich wirkst und nur die Dollarzeichen in den Augen hast, ist es sicherlich nicht gerade hilfreich :-)
"Mamischnack" - der Familien- und Kinderblog zum Mitmachen.
Hier könnt ihr neben Geschenkideen, DIY Inspiration, Tipps zur Kinderzimmergestaltung etc. euch auch aktiv am Blog beteiligen. Ich freue mich auf eure Besuche!

Liebe Grüße

Tine
Mamischnack
Vielfahrer
 
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:16

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Hatemeorloveme » Mo 25. Nov 2013, 06:02

ich habe mich mit den Pressesprechern einige Größerer Unternehmen (wie Urban Decay) und kleinerer (Mirenesse, eos) unterhalten - die bekommen täglich Hunderttausende Anfragen - die kommen nicht ansatzweise nach, überhaupt zu gucken, welcher Blog passt, wer will was, sondern sagen nun einfach per Automatismus schlicht jede Anfrage ab - diese Kooperationsgeilheit einiger Blogger, bzw. offensichtlich vieler Blogger, denen es nur um Gratiskram geht, macht das System ziemlich kaputt.

Ich warte, bis ich angefragt werde und baue einen netten Kontakt auf, weil ich nach Bildrechten etc. FRAGE und nicht einfach Bilder oder Texte kopiere. Irgendwann "kennt" man sich und vielleicht kommt dann der ein oder andere Pressesprecher mal auf mich zu, weil sie sich erinnern, das ist die da, die immer so nett fragt, ob sie Bild X oder Text Y benutzen darf.


Ausserdem bin ich ja als Blogger nicht auf Gratiskram angewiesen - ich als Beuatyblogger habe einfach ne Passion für Make Up - ich kaufe auch so viel Kram und sammle und probiere durch, das wuerde ich auch ohne Blog machen, also ausgehen werden mir die Produkte für Reviews sicher nie
Hatemeorloveme
Weltreisender
 
Beiträge: 993
Registriert: Do 30. Aug 2012, 19:30
Wohnort: Fort Carson, Colorado Springs, Colorado, USA

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Hatemeorloveme » Mo 25. Nov 2013, 06:07

das mit dem "Interesse zeigen" und so

das kann man ja damit vergleichen, dass du vielleicht bei Weihnachten im Schuhkarton teilnimmst und 2 Kartons packst, damit machst du in deinem Rahmen und deinen Möglichkeiten 2 arme Kinder glücklich - jetzt schreien dann aber 3 Millionen andere arme Kinder auf - ich will auch, wo bleibt meiner ? Es geht halt nicht immer und wenn Urban Decay jetzt jedem BEautyblogger, der gerne wollen wuerde, Gratis was zusendet, wäre die Firma ganz schnell pleite ^^
Hatemeorloveme
Weltreisender
 
Beiträge: 993
Registriert: Do 30. Aug 2012, 19:30
Wohnort: Fort Carson, Colorado Springs, Colorado, USA

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Mamischnack » Mo 25. Nov 2013, 08:54

Sehr schön ausgedruckt - vielleicht wachen jetzt mal welche auf und hören auf die Firmen zu bombardieren ;-) Manchmal tun sie mir schon etwas leid. Wenn man nicht gleich eine Antwort schreibt, werden sie als unhöflich abgestempelt etc.
"Mamischnack" - der Familien- und Kinderblog zum Mitmachen.
Hier könnt ihr neben Geschenkideen, DIY Inspiration, Tipps zur Kinderzimmergestaltung etc. euch auch aktiv am Blog beteiligen. Ich freue mich auf eure Besuche!

Liebe Grüße

Tine
Mamischnack
Vielfahrer
 
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:16

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon akitojya » Do 2. Jan 2014, 18:05

Ich glaube die Unternehmen schauen,seit es Folgespiele und so lächerliche Sachen gibt,nicht mehr so auf die Leserzahl. Die Seitenaufrufe,deine qualitativ hohen Texte und die Bilder sind das wichtigste. Außerdem deine Umgangsformen mit einem Unternehmen,denn keiner möchte "LOL,Tschau!" Mails erhalten.
Wer im Business mitspielen möchte,sollte sich auch so verhalten.

Achso,ja. Ich habe schon mit 50 Lesern Kooperationsanfragen erhalten,bisher aber nie welche angenommen,außer PR Samples die man an einer Hand abzählen kann. Man muss finde ich aufpassen,das man das Gleichgewicht nicht verliert,denn sonst kann schnell mal die Ehrlichkeit von einem flöten gehen.
Hola. (:
Ich blogge unter http://stealmetics.de über die schönen Dinge des Lebens. <3
Benutzeravatar
akitojya
Vielfahrer
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 9. Jul 2013, 17:02
Wohnort: Ulm

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Bloggerherz » Mo 13. Jan 2014, 19:21

Ich würde sagen so ab 300 (Blogspot-Nutzer)....aber via Wordpress-Blog ist das so eine Sache...ich denke da ist dieser Alexa-Rang entscheidend....meine Leserzahl konnte ich jedenfalls mit dem http://www.bloggerherz.de pushen. Liebe Grüße
Mein Herz schlägt fürs http://www.bloggerherz.de weil ich da so viele tolle Autoren entdeckt habe
Bloggerherz
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 19:14

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Hatemeorloveme » Mo 13. Jan 2014, 19:41

mittlerweile gucken dir Firmen eher auf Klickzahlen, als nur auf Follower

ausserdem ist rechtliche Korrektheit wichtig und Qualität des Blogs im Allgemeinen
Hatemeorloveme
Weltreisender
 
Beiträge: 993
Registriert: Do 30. Aug 2012, 19:30
Wohnort: Fort Carson, Colorado Springs, Colorado, USA

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Bloggerherz » Mo 13. Jan 2014, 22:11

was heisst denn "rechtliche Korrektheit"?? Und wie misst man eigentlich Klickzahlen anderer Blogs? LG
Mein Herz schlägt fürs http://www.bloggerherz.de weil ich da so viele tolle Autoren entdeckt habe
Bloggerherz
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 19:14

Re: Kooperationen - ab welcher Leserzahl?

Beitragvon Hatemeorloveme » Mo 13. Jan 2014, 23:28

vollstaendiges Impressum, korrekte Nutzung fremder Inhalte, etc.

Klickzahlen anderer Blogs kann man selber kaum messen, es sei denn, es ist ein Besucherzähler installiert

Die Firmen verlangen aber gerne Vorlage eines Google Analytics Reports oder Messer per Google analytics einfach nach, welchen Traffic der Blogger auf die Kooperationsseite liefert
Hatemeorloveme
Weltreisender
 
Beiträge: 993
Registriert: Do 30. Aug 2012, 19:30
Wohnort: Fort Carson, Colorado Springs, Colorado, USA

VorherigeNächste

Zurück zu Kooperationen zwischen Bloggern und Unternehmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




© 2012 - Blog-Zug.com