Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Du möchtest Anderen von deinen Sponsoren erzählen oder bist auf der Suche nach einem? Du hast bereits erfolgreiche Kooperationen abgeschlossen, von denen du erzählen möchtest? Hier geht es rund um den finanziellen Aspekt des Bloggens, z.B. Blog-Sponsoring, Werbeeinnahmen & Affiliate-Marketing

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Deleted User 3780 » Mi 22. Jan 2014, 14:58

Bei Beautybloggern finde ich es toll, wenn sie vorab von Drogeriemarken wie Essence, Catrice, P2.. Produkte zu geschickt bekommen um diese zu testen. Allerdings finde ich ansonsten gesponsorte Artikel auf Blogs nicht so toll. Zum einen interessieren mich die meisten Dinge wie Bonbons, Schmuck, Polaroid-Fotos etc. wenig (finde das ganze Gesponsorte sogar nervig), zum anderen sollte man über das Bloggen, was einen wirklich interessiert und einen Spaß macht. Da kann man noch so ehrlich über ein Produkte urteilen, aber es ist einfach nicht aus dem Leben heraus. Auch wertet Werbung meiner Meinung nach den Blog ab, vor allem wenn man in der Sidebaar dann seine ganzen Kooperationen aufzählt.
Ich selber möchte einen ungesponsorten Blog haben auf dem ich Sachen mit Herz blogge, das was mir im Leben so begegnet etc. und nicht das, was ich zugeschickt bekomme.
Jeder sollte das letzlich für sich selber entscheiden, aber das ist meine Meinung
Deleted User 3780
 

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Sponsor
 

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon ich-bin-heimwerker » Mi 22. Jan 2014, 15:30

Ich finde das eigentlich nicht schlecht. Wenn ich mir überlege, etwas Bestimmtes zu kaufen und nach Erfahrungsberichten abseits von Preisvergleichsseiten und Amazon suche, dann finde ich es schon praktisch, wenn jemand das Produkt ausprobiert hat und seine Meinung dazu abgibt - Allerdings schaue ich mir in so einem Fall den Blog genauer an, um eben nicht auf "Alles ist so toll!!!"-Seiten hereinzufallen.

Aber wenn jemand, der auf dem Gebiet firm ist, dazu seine ehrliche Meinung kund tut, dann finde ich das sehr praktisch :-)
Mein Do it yourself- und Heimwerker-Blog: http://www.ich-bin-heimwerker.de
ich-bin-heimwerker
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 20:18

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Bruckmann » Sa 25. Jan 2014, 10:26

Na, ich falle da ja mal ganz aus der Reihe.

Ich habe keine Ahnung wie viele Blogs es in meiner Richtung hier gibt ,also Gewerbebetreibende Händler.

Bin mir mal ganz "Sicher" das ich keinen Sponsor bekommen werde, den von anderen die Produkte anzubieten wäre ja em, naja nicht in meinem Sinn. Also Schreibe ich jeden Tag aus eigener Motivation und mit meinem mir selber gestellten Ziel, auch durch das Bloggen noch ein paar Leute auf mich aufmerksam zu machen, was allerdings nicht nur meine einzige Wahl der Werbung ist, sondern ich mit auf dem Zug der Zeit mit aufgesprungen bin.
Das Bloggen fällt bei mir also unter den Begriff " Arbeit ".

Ich selber finde es schon gut, wenn eine Firma jemanden darum wirbt, das ein neues Produkt mal getestet und dann dazu ein Bericht abgegeben wird, den andere Lesen können. Ich finde das fällt unter Ehrliche Werbung.
Eine Firma die nix zu verlieren hat, oder sich wirklich das Wort Qualität ganz Groß schreibt kann dieses auch machen.

Werbung ist in der Heutigen Zeit immer wichtig, auch wenn es zwischendurch mal Nerven kann, als Leser. Wir werden ja immerhin auf allen Seiten des Internets nicht mehr ohne Werbung gelassen. Hier aber, ließt man einen Bericht in dem Thema wofür man sich Interessiert. Also wie eine Autozeitschrift in der Gebrauchte Autos angeboten werden.

hm, vllt sollte ich mal unsere Schlafmaske als Testobjekt an eine Bloggerseite verschicken.. mal sehen.

http://warenhandel-bruckmann.blogspot.de/
Bruckmann
Neuer Passagier
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 2. Jan 2014, 18:49

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon lovelyfox » Sa 1. Feb 2014, 12:19

Also ich hatte noch nie einen Sponsoren und konnte mich damit auch noch gar nicht richtig anfreunden,
jedoch hatte ich schon hin und wieder den Gedankengang es einmal auszuprobieren,
ob ich überhaupt einen Sponsoren finden würde und der mir natürlich auch zusagt.
Einmal würde ich bestimmt machen werden wollen, aber nicht zwanghaft, denke ich noch.
Auf jeden Fall würde ich auch ohne Sponsoren bloggen!:D sonst wirkts schnell unpersönlich und das macht die meisten Blogs dann doch aus:)
lovelyfox
Vielfahrer
 
Beiträge: 285
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 22:43

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Bruckmann » So 2. Feb 2014, 15:04

Ich finde das ein Blog nicht nur darauf aus sein sollte.
Seiten wo man von sich aus was schreibt. Gesehenes Dokumentiert, Lustiges einfügt kommt Irgendwie immer besser an.

Wenn ich hier durch die Blogs gehe, sehe ich leider sehr viel was man schon auf sooo vielen Seiten sieht.
Der Leser möchte Abwechslung !!

So denke ich, ohne nun an meinen eigenen Blog zu denken, denn der ist ja leider nicht so Unterhaltsam. Brauche ihn aber dennoch ^^
Bruckmann
Neuer Passagier
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 2. Jan 2014, 18:49

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Lonnie » So 2. Feb 2014, 19:38

Das ist ein sehr interessanter Thread!
Ich werd mich mit diesem Thema nie auseinander setzen müssen, blogge ich doch eher für mich. Leser hab ich eher wenniger, ich bin selber überrascht wieviel "Fremde" sich auf meinen Blog verirren. Ach ja, mit viele meinte ich "viele" *g*

Ich freu mich auch wenn ich mal, nicht durch meinen Blog, Sachen im Beautybereich oder so testen darf, die es immer auf diesen Testportalen gibt.

Wer das bloggen anfänt um Sachen kostenlos zu bekommen oder so, der hat den Sinn wohl nicht verstanden.
http://brittavolk.blogspot.de/
Lonnie
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 16:45

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Rose_Noreia » Di 4. Feb 2014, 14:39

Also ich bin auch nie mit dem Gedanken ans bloggen gegangen, um Sponsoren ans Land zu ziehen. Ich bin in der Schwangerschaft auf diverse Mütter-Nlogs gestoßen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die meistens doch in einer Mutter-Papa-Kind-Welt leben. Dennoch fand ich die Blogs ziemlich cool! Und dann dachte ich: "Hey, du bist doch nicht die einzige alleinerziehende Mama! Vielleicht macht das der einen oder anderen Mut." Und ich habe auch etwas Nachhaltiges für meine Jungs geschaffen.
Nichtsdestotrotz habe ich einfach nicht genug Zeit, um mich mit Html & Co. auseinanderzusetzen oder einen Header zu gestalten, weswegen es designtechnisch wohl auch noch länger langweilig aussehen wird. Und als ich noch in meiner Ausbildung gesteckt hatte, hatte ich auch keine Zeit und Lust regelmäßig zu posten. Aber mir geht es ja auch nicht um Sponsoren, sondern weil ich Spass am Schreiben habe.

http://rosenoreia.blogspot.de/
Rose_Noreia
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 7. Jan 2014, 15:07
Wohnort: Berlin

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon brunettemanners » So 16. Feb 2014, 20:15

Ich habe einen Blog, bin glücklich damit, und zwar auch ohne Sponsoren(:
brunettemanners
Vielfahrer
 
Beiträge: 197
Registriert: Do 7. Feb 2013, 00:18

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Frannylicious » Mo 17. Feb 2014, 22:17

Huhu

Als ich mit meiner Webseite gestartet bin, hatte ich auch nicht den Gedanken, dass ich sofort auf der Suche nach Kooperationen bin. Das kam erst später als die ersten Anfragen kamen. In erster Linie schreibe ich ja, weil ich Spaß daran habe ;-)
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren ;-) http://www.hot-port.de

|Instagram|
|Twitter|
|Bloglovin|
|Blog-Connect|
Benutzeravatar
Frannylicious
Pendler
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 03:10
Wohnort: Bergkamen

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Evanesca » Di 18. Feb 2014, 21:53

Beide Blogs, sowohl mein privater Blog als auch der, bei dem ich als Co-Autorin und Social-Marketing-Mädchen beteiligt bin, sind eher Nischenblogs.
Auf meinem privaten Blog schreibe ich über meine Schreiberfahrungen (hauptsächlich) und über alles Mögliche was sonst noch interessant scheint (je nach Lust und Laune, aber nie Beauty, Fashion oder Essensbilder).
Auf der Weltenschmiede geht es ums Weltenbasteln und ich bin ehrlich, wenn irgendein Vertreiber von Weltenbausoftware (sofern es sowas gibt) uns mal exklusiv was testen lassen würde (für mich läuft das unter Sponsoring) oder wir das Angebot bekommen würden, ein Buch vorab zu lesen und es auf unsere Art zu untersuchen oder irgendwas in der Richtung... würde uns das zeigen, dass wir den Durchbruch geschafft haben.
Aber extra dafür bloggen? Nö. Alle Artikel, die ich schreibe (bei meinem Postingpartner weiß ich es nicht) schreibe ich auch für mich, wenn ich beim Schreiben in so einem Thema hänge, schlage ich allen Ernstes die Artikel des eigenen Blogs nach... und das ist für mich Mehrwert genug :).
--- Wir nehmen Abschied von Flowergirly, die uns viel zu früh verlassen musste. ---
Benutzeravatar
Evanesca
Vielfahrer
 
Beiträge: 412
Registriert: So 4. Nov 2012, 18:31
Wohnort: Mainz

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon buenosdiy » Fr 21. Mär 2014, 18:45

Ich habe garkeine Sponsoren und brauche auch keine. Denn ich blogge weil es mir Spaß macht , und nicht mit der Absicht irgendetwas von jemanden zu erhalten. Für mich sind solche Leute die nur wegen dem *geschenktem* Bloggen , absolute Schmarotzer, entschuldigt für diese Aussage.
buenosdiy
Neuer Passagier
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 18:39

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon JuliiaStars » Fr 21. Mär 2014, 20:49

Sponsoren brauche ich nicht für meinen Blog. Ich bekomme auch so genug Ideen und Artikel zusammen. Außerdem bin ich noch am Anfang, da wird man wohl keine Sponsoren bekommen.
JuliiaStars
Vielfahrer
 
Beiträge: 303
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 23:17

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Hatemeorloveme » Di 25. Mär 2014, 07:19

ich finds schwer, einige Blogs können nur so existieren, WEIL sie gesponsert werden

Ich bezieh mich mal auf die ganz grossen Beautyblogs, die Reviews und Swatches aller neuen Produkte und LEs bringen, das kann man als Normaler Mensch ja gar nicht mehr finanzieren und auch arbeitstechnisch nicht schaffen, da ist das ein Vollzeitjob und Teil des Gehaltes sind halt Sponsorships.


Generell wuerde ich Sponsorships nicht verteufeln - sie sind unter anderem eine Möglichkeit, Firmen und Produkte kennenzulernen, die man nicht kannte oder sonst nie probiert haette.
Zumindest solange das im Rahmen der Galubwuerdigkeit abläuft, das bedeutet unter anderem, eben nicht alles anzunehmen, weil es gratis ist.
Wobei Sponsorprodukte ja nicht einfach GRatiskram sind für nichts - man hat oft begrenzte Zeitrahmen in denen eine Review raus sein sollte, muss Bilder machen, recherchieren, sich informieren, testen etc. dann noch schreiben und und und. Das sind ja für den Blogger einige Stunden Arbeit (je nach Produkt), die da reingehen.


Wer nur das Bloggen anfängt, weil er Gratiskram haben will, der wird eh ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und auf die Schnauze fallen, so einfach ist das nämlich nicht und wie gesagt, eine ganze Menge Arbeit die da reingeht...
Hatemeorloveme
Weltreisender
 
Beiträge: 993
Registriert: Do 30. Aug 2012, 19:30
Wohnort: Fort Carson, Colorado Springs, Colorado, USA

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Just.a.dream » Mi 26. Mär 2014, 11:38

Das stimmt definitiv, Hate. Ich finde es auch gar nicht schlimm, wenn man Produkte gesponsort bekommt, so lange man nicht plötzlich alles in den Himmel lobt obwohl die Sachen gar nicht toll sind. Bei so etwas finde ich es immer wichtig, dass man auch authentisch bleibt und sich nicht für ein paar Euros verkauft..
Benutzeravatar
Just.a.dream
Weltreisender
 
Beiträge: 800
Registriert: So 25. Aug 2013, 03:00

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon JuliiaStars » Mi 26. Mär 2014, 17:52

Ich würde auch nie meine Leser betrügen, nur wegen ein paar Euros. Ich finde, das ist es einfach nicht wert.
JuliiaStars
Vielfahrer
 
Beiträge: 303
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 23:17

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Just.a.dream » Mi 26. Mär 2014, 20:20

Manche sehen das aber anders und wenn man viele Angebote hat, weil man jedes Produkt über den Himmel lobt oder auch einfach viele Leser, dann werden aus den "paar" Euros schon mal ein "paar" mehr :D Ich kann mir schon vorstellen, dass man da in Versuchung gerät, aber ganz ehrlich, auf Dauer verliert man doch damit, wenn man einfach alles empfiehlt, egal wie blöd die Sachen sind..
Benutzeravatar
Just.a.dream
Weltreisender
 
Beiträge: 800
Registriert: So 25. Aug 2013, 03:00

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon NinaVivaldi » Mi 26. Mär 2014, 20:32

Ich denke die Versuchung ist definitiv da, deshalb sollte man als Blogger auch selektiv sein.
Ich finde auch das man, wenn man Produkte erhält, dass man diese als PR Sample kennzeichnen sollte.

Bei manchen Blogs fällt mir auf, dass sie teilweise fast nichts anderes mehr machen und alles über positiv ist, das finde ich dann schade, da der Blog auch einfach an Wert verliert.
NinaVivaldi
Vielfahrer
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 28. Jan 2014, 14:28

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Hatemeorloveme » Mi 26. Mär 2014, 20:49

als PR Sample MUSS man so Kram auch kennzeichnen Thema Transparenz, aber mit dem rechtlichen setzen sich viele ja leider zu wenig auseinander - siehe Impressum, Bildrechte und und und
Hatemeorloveme
Weltreisender
 
Beiträge: 993
Registriert: Do 30. Aug 2012, 19:30
Wohnort: Fort Carson, Colorado Springs, Colorado, USA

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Just.a.dream » Do 27. Mär 2014, 10:44

Ja, das ist mir auch bekannt. Ich schreib immer dazu, wie ich das Produkt bekommen habe, meistens habe ich ja bei Produkttests Glück und stelle dann diese Produkte (wenn ich sie interessant finde) freiwillig auf meinem Blog vor, da weiß ich nie ob es dann ein "richtiges" PR-Sample ist und schreibe eben nur dazu, dass ich bei einem Test Glück hatte und deswegen das Produkt erhalten habe.. Ich muss mir auch mal so eine hübsche Grafik zulegen, das immer ewig zu umschreiben nervt mich :D
Benutzeravatar
Just.a.dream
Weltreisender
 
Beiträge: 800
Registriert: So 25. Aug 2013, 03:00

Re: Würdest du auch einen Blog ohne Sponsoren führen?

Beitragvon Fraeulein Motte » Di 15. Apr 2014, 08:31

Ich finds immer so schade, wenn man bei Bloggern oder auch Youtubern merkt, dass sie die Hälfte der Sachen, die sie "supi mega toll" finden, gesponsert sind und alles schön reden. Gesponsert werden finde ich vollkommen okay, aber jeden Mist annehmen und nur deswegen bloggen geht gar nicht.
Benutzeravatar
Fraeulein Motte
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 44
Registriert: So 13. Apr 2014, 19:47

VorherigeNächste

Zurück zu Kooperationen zwischen Bloggern und Unternehmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




© 2012 - Blog-Zug.com