Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Gefällt dir etwas am Blog-Zug nicht? Möchtest du Lob aussprechen oder etwas vorschlagen? Dann ist hier der richtige Platz dafür.
Zuständiger Mod: ohmarylane.com

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Enno » Do 21. Nov 2013, 19:55

Sunshine hat geschrieben:
Elke56 hat geschrieben:Ein perfektes System gibt es sicher nicht, aber vielleicht ein besseres. Jedoch gut zu wissen, dass darüber schon entschieden wurde. Dann brauchen wir hier ja nicht mehr über das Bewertungssystem diskutieren.


Ja, du sprichst mir aus der Seele


Wie Julia geschrieben hat, sind etwa 34.000 Blog-Zug Nutzer angemeldet. Ich frage mich, ob die Accounts, die als Blog-Zug-Gast unterwegs sind da mitgezählt werden.

Dann könnte man nämlich eine ganze Menge abziehen.

Man müsste nur die Blogs zählen. Und eigentlich auch nur die aktiven. Denn es gibt bestimmt auch viele, die sich hier nur mal angemeldet haben und dann nie wieder hier waren.

Herauszulesen ist die Frequenz der Anwesenheit aus den Punkten, die man in den "Top Passagiere (Punkte)" sehen kann. Über die Hälfte der Blogs hat weniger als 300 Punkte. Das spricht nicht gerade für eine stetige Anwesenheit.

Und wenn sich noch nicht genügend beschwert haben, liegt das meiner Ansicht nach nicht daran, dass sich nicht genügend über die anonymen Bewertungen ärgern, sondern daran, dass viele meinen, dass man eh nichts machen könne.

Ich werde weiter am Ball bleiben.
Benutzeravatar
Enno
Vielfahrer
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 18:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Sponsor
 

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Julias Buchblog » Fr 22. Nov 2013, 00:48

Enno hat geschrieben:Wie Julia geschrieben hat, sind etwa 34.000 Blog-Zug Nutzer angemeldet. Ich frage mich, ob die Accounts, die als Blog-Zug-Gast unterwegs sind da mitgezählt werden.
Dann könnte man nämlich eine ganze Menge abziehen.

Warum? Im Gegenteil, alle, die als Blog-Zug-Gast unterwegs sind, haben einen Account und nutzen die anonyme Bewertung, werden diese also sicher nicht abschaffen wollen!

Enno hat geschrieben:Herauszulesen ist die Frequenz der Anwesenheit aus den Punkten, die man in den "Top Passagiere (Punkte)" sehen kann. Über die Hälfte der Blogs hat weniger als 300 Punkte. Das spricht nicht gerade für eine stetige Anwesenheit.

Selbst wenn man die Grenze auf 500 Punkte erhöht, also großzügig zwei Drittel der Nutzer ignoriert, bleiben noch etwa 10'000. Die paar Gegenstimmen hier wären auch dann nicht einmal ein Prozent der aktiven User, insofern ist die manifeste Unzufriedenheit mit den anonymen Bewertungen immer noch verschwindend gering.

Enno hat geschrieben:Ich werde weiter am Ball bleiben.

Klar kannst du weiterhin protestieren, aber die Chance, dass der Protest Gehör findet, ist angesichts dieser Zahlen wohl nicht sonderlich groß...
LG, Julia

http://juliasbuchblog.blogspot.de


--- Wir nehmen Abschied von Flowergirly, die uns viel zu früh verlassen musste. ---
Benutzeravatar
Julias Buchblog
Weltreisender
 
Beiträge: 704
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 23:15

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Elke56 » Fr 22. Nov 2013, 13:05

Vielleicht könnte man ja mal eine Umfrage machen und alle Blog-Zug Passagiere abstimmen lassen, ob sie die "anonyme Bewertung" tatsächlich beibehalten wollen.
Elke56
Pendler
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 27. Aug 2013, 13:54

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Enno » Fr 22. Nov 2013, 16:23

Elke56 hat geschrieben:Vielleicht könnte man ja mal eine Umfrage machen und alle Blog-Zug Passagiere abstimmen lassen, ob sie die "anonyme Bewertung" tatsächlich beibehalten wollen.


Diesen Vorschlag hätte ich so nicht gemacht, obwohl ich ihn gut finde.

Wenn man allerdings Julias Argumentation folgt, müssten in Deutschland auch in weiter Zukunft noch die Atomkraftwerke laufen, weil von den 80 Mio. Einwohnern ja auch nur ein paar 100.000 zu Demos gehen.

Ich glaube nämlich auch wie Elke, dass viele gar nicht wissen, dass es diesen Thread oder sogar das Forum zum diskutieren gibt.
Benutzeravatar
Enno
Vielfahrer
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 18:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Julias Buchblog » Fr 22. Nov 2013, 16:58

Enno hat geschrieben:Ich glaube nämlich auch wie Elke, dass viele gar nicht wissen, dass es diesen Thread oder sogar das Forum zum diskutieren gibt.

Da das Forum fast 12'000 registrierte Mitglieder hat, ist auch diese Argumentation zahlenmässig eher dünn... :roll:
LG, Julia

http://juliasbuchblog.blogspot.de


--- Wir nehmen Abschied von Flowergirly, die uns viel zu früh verlassen musste. ---
Benutzeravatar
Julias Buchblog
Weltreisender
 
Beiträge: 704
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 23:15

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Enno » Fr 22. Nov 2013, 17:36

Julias Buchblog hat geschrieben:Da das Forum fast 12'000 registrierte Mitglieder hat, ist auch diese Argumentation zahlenmässig eher dünn... :roll:


Ich halte es da mit dem schönen Bonmot:

"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe" ;)
Benutzeravatar
Enno
Vielfahrer
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 18:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Julias Buchblog » Fr 22. Nov 2013, 18:36

Enno hat geschrieben:
Julias Buchblog hat geschrieben:Da das Forum fast 12'000 registrierte Mitglieder hat, ist auch diese Argumentation zahlenmässig eher dünn... :roll:

Ich halte es da mit dem schönen Bonmot:
"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe" ;)


Herzlichen Dank für die nette Unterstellung...
Jeder kann zählen, wie viele User sich hier für die Abschaffung der anonymen Bewertungen ausgesprochen haben, und jeder kann unter "Mitglieder" oben in der Menüleiste sehen, wie viele Nutzer im Forum angemeldet sind. Und dann dürfte jedem, der halbwegs mit einem Taschenrechner umgehen kann, klar werden, dass der Protest hier in keiner Art und Weise repräsentativ ist, sondern unter einem Prozent liegt!
Aber offenbar sind sachliche Argumente nicht jedermanns Sache...
LG, Julia

http://juliasbuchblog.blogspot.de


--- Wir nehmen Abschied von Flowergirly, die uns viel zu früh verlassen musste. ---
Benutzeravatar
Julias Buchblog
Weltreisender
 
Beiträge: 704
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 23:15

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Enno » Fr 22. Nov 2013, 19:32

Julias Buchblog hat geschrieben:
Enno hat geschrieben:
Julias Buchblog hat geschrieben:Da das Forum fast 12'000 registrierte Mitglieder hat, ist auch diese Argumentation zahlenmässig eher dünn... :roll:

Ich halte es da mit dem schönen Bonmot:
"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe" ;)


Herzlichen Dank für die nette Unterstellung...
Jeder kann zählen, wie viele User sich hier für die Abschaffung der anonymen Bewertungen ausgesprochen haben, und jeder kann unter "Mitglieder" oben in der Menüleiste sehen, wie viele Nutzer im Forum angemeldet sind. Und dann dürfte jedem, der halbwegs mit einem Taschenrechner umgehen kann, klar werden, dass der Protest hier in keiner Art und Weise repräsentativ ist, sondern unter einem Prozent liegt!
Aber offenbar sind sachliche Argumente nicht jedermanns Sache...


Hallo Julia,

die Bedeutung dieses Zitats besagt doch nur, dass man Statistiken so und so interpretieren kann.

Das wäre so als wenn man aufgrund der Verkehrsunfallstatistik, die besagt, dass etwa 10% der Unfälle von alkoholisierten Fahrern verursacht wird, behauptet, dass nüchterne Fahrer schlechter fahren.
Statistik ist Interpretationssache.
Und ich interpretiere sie so, dass die Vielzahl sich mehr für "Ich folge Dich, Du mich auch?" ( ;) ) interessiert und hier gar nicht erst reinschaut.
Benutzeravatar
Enno
Vielfahrer
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 18:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Julias Buchblog » Fr 22. Nov 2013, 22:37

Enno hat geschrieben:Statistik ist Interpretationssache. Und ich interpretiere sie so, dass die Vielzahl sich mehr für "Ich folge Dich, Du mich auch?" ( ;) ) interessiert und hier gar nicht erst reinschaut.

Schön dass du das auch so siehst, denn genau darauf wollte ich ja von Anfang an hinaus! :D Wenn sich 99% der Nutzer nicht für einen Thread interessieren, der "Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN" heisst, was lässt sich dann daraus folgern???

Wer kein Problem sieht, wird auch nicht nach einem Thread suchen, wo er sich beschweren kann. Und wer ein Problem sieht, hier im Forum angemeldet ist, aber zu bequem ist, sich dann auch zu Wort zu melden, der darf sich nicht beklagen, wenn sich nichts ändert...
LG, Julia

http://juliasbuchblog.blogspot.de


--- Wir nehmen Abschied von Flowergirly, die uns viel zu früh verlassen musste. ---
Benutzeravatar
Julias Buchblog
Weltreisender
 
Beiträge: 704
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 23:15

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon mygreencloud » Sa 23. Nov 2013, 12:55

Ich bin auch dafür, dass es abgeschafft oder zumindest auf irgendeine Art überarbeitet werden soll. Zum Beispiel dass keiner die Bewertung sieht, außer der Blogbesitzer selbst. Außerdem wäre es eine gute Idee, wenn man immer einen Kommentar abgeben muss (außer bei 10, 9 oder 8 Punkten), denn ich finde, dass es bei 7 Punkten bestimmt schon was zu bemängeln gibt und der Blogbesitzer ruhig erfahren darf, was diese Kritikpunkte sind - sonst kann er/sie diese ja nicht beheben!
Liebe Grüße, Yvonne :)
Mein Blog: http://www.mygreencloudblog.at
Benutzeravatar
mygreencloud
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 11
Registriert: So 10. Nov 2013, 21:10
Wohnort: Austria

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Enno » Sa 23. Nov 2013, 13:51

Julias Buchblog hat geschrieben:
Enno hat geschrieben:Statistik ist Interpretationssache. Und ich interpretiere sie so, dass die Vielzahl sich mehr für "Ich folge Dich, Du mich auch?" ( ;) ) interessiert und hier gar nicht erst reinschaut.

Schön dass du das auch so siehst, denn genau darauf wollte ich ja von Anfang an hinaus! :D Wenn sich 99% der Nutzer nicht für einen Thread interessieren, der "Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN" heisst, was lässt sich dann daraus folgern???

Wer kein Problem sieht, wird auch nicht nach einem Thread suchen, wo er sich beschweren kann. Und wer ein Problem sieht, hier im Forum angemeldet ist, aber zu bequem ist, sich dann auch zu Wort zu melden, der darf sich nicht beklagen, wenn sich nichts ändert...


Ich weiß, dass wir hier ein wenig OT sind, aber ich glaube, dass sich viele nicht NICHT dafür interessieren, sondern dass sie einfach nur da was schreiben, wo man jeden zweiten Beitrag bringen kann, um evtl. das 1. Klasse Ticket zu gewinnen.

Aber wie gesagt, ist OT
Benutzeravatar
Enno
Vielfahrer
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 18:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Urmelchen » Sa 23. Nov 2013, 15:25

mygreencloud hat geschrieben:Ich bin auch dafür, dass es abgeschafft oder zumindest auf irgendeine Art überarbeitet werden soll. Zum Beispiel dass keiner die Bewertung sieht, außer der Blogbesitzer selbst. Außerdem wäre es eine gute Idee, wenn man immer einen Kommentar abgeben muss (außer bei 10, 9 oder 8 Punkten), denn ich finde, dass es bei 7 Punkten bestimmt schon was zu bemängeln gibt und der Blogbesitzer ruhig erfahren darf, was diese Kritikpunkte sind - sonst kann er/sie diese ja nicht beheben!



Da stimme ich Dir voll und ganz zu!
Wenn schon negativ bewertet wird, dann bitte mit einem Kommentar. Das wäre nur fair!

Meine schlechteste anonyme Bewertung war übrigens eine "8"...in dieser Hinsicht hatte ich also noch Glück (-;
Grüße von Angela
Benutzeravatar
Urmelchen
Neuer Passagier
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 11:23
Wohnort: NRW

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Elke56 » So 24. Nov 2013, 00:27

Alle, die bisher hier diskutiert haben, waren der Meinung, dass am Bewertungssystem etwas geändert werden sollte, insbesondere die "anonyme Bewertung" abgeschafft werden sollte. Aber so kommen wir nicht weiter, weil die Admins der Ansicht sind, dass die Mehrheit der Blog-Zug Passagiere eben nicht für eine Änderung des Bewertungssystems sind.
Deshalb wäre ich dafür, dass man die Blog-Zug Passagiere mal dazu befragt, weil nämlich längst nicht alle Passagiere aktiv sind und daher gar nicht wissen, was wir hier wollen. Ich habe meinen Blog noch nicht lange und als ich den Blog-Zug entdeckt habe, habe ich meiner Tochter, die auch Bloggerin ist, davon erzählt. Daraufhin hat sie gesagt: " Den kenn ich, da bin ich auch angemeldet. Ich hab da aber schon ewig nichts mehr gemacht."
Das nennt man dann wohl "die schweigende Mehrheit".
Elke56
Pendler
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 27. Aug 2013, 13:54

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Enno » So 24. Nov 2013, 09:27

Elke56 hat geschrieben:Alle, die bisher hier diskutiert haben, waren der Meinung, dass am Bewertungssystem etwas geändert werden sollte, insbesondere die "anonyme Bewertung" abgeschafft werden sollte. Aber so kommen wir nicht weiter, weil die Admins der Ansicht sind, dass die Mehrheit der Blog-Zug Passagiere eben nicht für eine Änderung des Bewertungssystems sind.
Deshalb wäre ich dafür, dass man die Blog-Zug Passagiere mal dazu befragt, weil nämlich längst nicht alle Passagiere aktiv sind und daher gar nicht wissen, was wir hier wollen. Ich habe meinen Blog noch nicht lange und als ich den Blog-Zug entdeckt habe, habe ich meiner Tochter, die auch Bloggerin ist, davon erzählt. Daraufhin hat sie gesagt: " Den kenn ich, da bin ich auch angemeldet. Ich hab da aber schon ewig nichts mehr gemacht."
Das nennt man dann wohl "die schweigende Mehrheit".


So oder so ähnlich vermute ich das auch.
Benutzeravatar
Enno
Vielfahrer
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 18:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon mygreencloud » So 24. Nov 2013, 21:58

Elke56 hat geschrieben:Alle, die bisher hier diskutiert haben, waren der Meinung, dass am Bewertungssystem etwas geändert werden sollte, insbesondere die "anonyme Bewertung" abgeschafft werden sollte. Aber so kommen wir nicht weiter, weil die Admins der Ansicht sind, dass die Mehrheit der Blog-Zug Passagiere eben nicht für eine Änderung des Bewertungssystems sind.
Deshalb wäre ich dafür, dass man die Blog-Zug Passagiere mal dazu befragt, weil nämlich längst nicht alle Passagiere aktiv sind und daher gar nicht wissen, was wir hier wollen. Ich habe meinen Blog noch nicht lange und als ich den Blog-Zug entdeckt habe, habe ich meiner Tochter, die auch Bloggerin ist, davon erzählt. Daraufhin hat sie gesagt: " Den kenn ich, da bin ich auch angemeldet. Ich hab da aber schon ewig nichts mehr gemacht."
Das nennt man dann wohl "die schweigende Mehrheit".


Sehr weise Worte! Eine kleine Umfrage auf der Hauptseite oder so wäre doch eine gute Idee :)
Liebe Grüße, Yvonne :)
Mein Blog: http://www.mygreencloudblog.at
Benutzeravatar
mygreencloud
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 11
Registriert: So 10. Nov 2013, 21:10
Wohnort: Austria

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Mamischnack » Mo 25. Nov 2013, 10:13

Ich bin auch für eine Umfrage auf der Hauptseite. Die Idee, dass man einen Hinweis bei Bewertung 6, 7 abgeben muss, finde ich super. Eigentlich schon traurig, dass man sich über soetwas aufregen muss. Wie schon in einem anderen Thread bemerkt, ist es mir eigentlich auch egal - aber wenn es so offensichtlich ist, dass andere sich nur dadurch einen höheren Bewertungsstand erarbeiten wollen, finde ich es einfach nur bescheuert.
"Mamischnack" - der Familien- und Kinderblog zum Mitmachen.
Hier könnt ihr neben Geschenkideen, DIY Inspiration, Tipps zur Kinderzimmergestaltung etc. euch auch aktiv am Blog beteiligen. Ich freue mich auf eure Besuche!

Liebe Grüße

Tine
Mamischnack
Vielfahrer
 
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:16

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Daniela Dunkel » Mo 25. Nov 2013, 23:24

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, anonyme Bewertungen haben keinen Wert und sollten abgeschafft werden! Ich denke die meisten Nutzer haben nichts gegen vernünftige Kritik oder Anregungen, deshalb wäre es schön wenn das ganze Bewertungssystem überarbeitet werden würde.
Daniela Dunkel
Neuer Passagier
 
Beiträge: 1
Registriert: So 13. Okt 2013, 12:05

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Urmelchen » Di 26. Nov 2013, 09:35

Daniela Dunkel hat geschrieben:Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, anonyme Bewertungen haben keinen Wert und sollten abgeschafft werden! Ich denke die meisten Nutzer haben nichts gegen vernünftige Kritik oder Anregungen, deshalb wäre es schön wenn das ganze Bewertungssystem überarbeitet werden würde.


Ja, dieser Meinung bin ich auch.
....wenn jemand keine Bewertung/Kritik wünscht, dann kann er/sie ja diese Funktion einfach "ausschalten".
Benutzeravatar
Urmelchen
Neuer Passagier
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 11:23
Wohnort: NRW

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Enno » Di 26. Nov 2013, 10:28

Urmelchen hat geschrieben:Ja, dieser Meinung bin ich auch.
....wenn jemand keine Bewertung/Kritik wünscht, dann kann er/sie ja diese Funktion einfach "ausschalten".


Und ich glaube, dass viele das schon gemacht haben.

Allerdings nicht, weil sie keine Bewertungen oder Kritik möchten, sondern wegen dieser anonymen Bewertungen.
Benutzeravatar
Enno
Vielfahrer
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 18:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Elke56 » Di 26. Nov 2013, 11:48

Macht denn die Bewertung eigentlich noch Sinn, wenn "viele sie ausschalten"??
Elke56
Pendler
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 27. Aug 2013, 13:54

VorherigeNächste

Zurück zu Blog-Zug.com Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron



© 2012 - Blog-Zug.com