Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Gefällt dir etwas am Blog-Zug nicht? Möchtest du Lob aussprechen oder etwas vorschlagen? Dann ist hier der richtige Platz dafür.
Zuständiger Mod: ohmarylane.com

Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Enno » Sa 29. Dez 2012, 20:53

Hallo an Alle,

ich starte jetzt mal einen Aufruf.

Ich bin dafür, dass anonyme Bewertungen abgeschafft werden. Wer auch dieser Meinung ist, sollte sich einfach hier anschließen.

Ich hoffe, dass es viele werden und der Admin es liest.

Beste Grüße

Enno

P.S. ich rechne damit, dass es nach diesem Beitrag erst mal wieder jede Menge anonyme 6er hagelt
Benutzeravatar
Enno
Vielfahrer
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 18:42
Wohnort: Niedersachsen

Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Sponsor
 

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon bringfried » Sa 29. Dez 2012, 20:55

Ich bin dafür!
bringfried
Neuer Passagier
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 19:38

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon artificial » So 30. Dez 2012, 00:06

bin auch dafür- man sollte schon die eier in der hose haben um zu seiner bewertung zu stehen. aber "anonym" kann man ja eigentlich eh nicht ernst nehmen :-) mit konstruktiver kritik hat das ja selten zu tun:-)
Benutzeravatar
artificial
Neuer Passagier
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 12:41

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Polyommatus » So 30. Dez 2012, 00:23

Da bisher wohl noch niemand von uns eine anonyme "9" oder "10" bekommen hat, sondern anonyme Bewertungen scheinbar immer nur dazu dienen, den Bewertungsrang des jeweiligen Blogs zu verschlechtern, bin ich auch dafür, anonyme Bewertungen abzuschaffen. Dann hat dieses lächerliche Kindergarten-Gehabe endlich ein Ende! Wenn diese Seite (und die Bewertungen) auch in Zukunft ernst genommen werden wollen, sollte an diesem System dringend was geändert werden.
Polyommatus
Neuer Passagier
 
Beiträge: 2
Registriert: So 9. Dez 2012, 11:32

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Danii » So 30. Dez 2012, 00:27

Da wäre ich auch dafür, wenn ich jemanden bewerte, kann ich auch offen dazu stehen. Merkwürdigerweise bewerten die Anonymen immer mit 6 Punkten, schon ulkig.
Danii
Neuer Passagier
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 20:00

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon artificial » So 30. Dez 2012, 00:30

gebe euch recht- dient anscheinend nur zum downvoten. naja dann geben wir uns halt alle selbst ne 10... auch das geht anscheinend, gerade mal getestet. irgendwie also alles sehr sinnfrei...-.-
Benutzeravatar
artificial
Neuer Passagier
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 12:41

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Christinamachtwas » So 30. Dez 2012, 00:32

Japp - die Erfahrungen mit den 6er-anonymen-Bewertungen hatte ich auch schon. Wirklich schade, dass bisher nichts von den Admins gegen sowas unternommen wurde. Ich bin auch für das Abschaffen. Das ist Kindergartengehabe.
Christinamachtwas
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 15:50
Wohnort: Hessen

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Lilo_liebt » So 30. Dez 2012, 00:35

Ich finde 6er nun wirklich nicht schlimm, das ist immerhin noch über dem Durchschnitt. Ich bekomme immer mal wieder 1,2 oder 3 von Fakeaccounts...das finde ich viel gravierender. Solche sind aber nicht zu vermeiden, es sei denn man setzt Bedingungen voraus (vorhandener Blog und Mindestpostinganzahl).
Benutzeravatar
Lilo_liebt
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 11. Sep 2012, 16:12

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon irgendschoen » So 30. Dez 2012, 12:56

Ich bin eigentlich auch gegen Anonymität - gehe dabei aber wahrscheinlich zu sehr von mir selber aus. Was ich damit meine? Ich würde keinesfalls einen Kleinkrieg anzetteln, wenn mir User XY eine schlechte, sinnig begründete Bewertung reindrückt. Aber andere würden es tun. Das heißt für mich: Ich sehe kein Funktionieren des Systems ohne Teilanonymität, denn dazu sind zu viele Leute zu schnell missgünstig. Das hat mich gerade das Forum hier gelehrt, wo teilweise recht verbiesterte Diskussionen geführt und/oder User mit Namen öffentlich an den Pranger gebracht wurden.

Was ich einfach nur sinnig fände, das wäre einfach, dem Bewerten eine Aktivitätsgrundlage vorauszusetzen. Zum Beispiel, dass niemand voten darf, der a) keinen Blog im Profil hat b) der nicht X Posts im Forum schon gemacht hat. Denn die Zahl derer, die eine schlechte Note mit inaktiven Profil geben, ist schon arg auffällig, finde ich...
Zuletzt geändert von irgendschoen am So 13. Jan 2013, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
IRGENDWO, IRGENDWANN & I R G E N D S C H Ö N.
Benutzeravatar
irgendschoen
Vielfahrer
 
Beiträge: 247
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 19:14
Wohnort: Münster

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Eljem » So 30. Dez 2012, 13:12

Eine Teilanonymität, wäre okay, um zu bewerten muss man bestimmte dinge erfüllen (blog, xpost, etc.) aber man kann dann trotzdem anonym bewerten, zudem sollte es irgendwie möglich sein, sein feedback zu geben, da sonst die Anonymität keine sinvolle Kritik st da ich mit leuten die anonym bewerten nicht komunizieren kann...

Da muss es eine verbesserung geben.

Gruß
Eljem
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 01:01

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Florali » So 30. Dez 2012, 13:47

ich bin auch gegen diese anonymen!!ich habe zwar nicht die allerbesten bewertungen ,aber wnn ich eine 6 kriege dann wiß ich sofort dasss es ein anonymer war!ich mein wenn sie wirklich meinen dass mein blog so schlecht ist ,dann ist das ok.aber sie könnten mir helfen es besser zu machen ,wenn sie ihren richtigen namen angeben ! was bringt es ihnen den bitte schön sonst überhaupt..das nervt doch einfach nur..
Florali
Neuer Passagier
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 21:10

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Rezensionen-Sam » So 30. Dez 2012, 14:08

Ich halte auch nicht viel von diesen anonymen Bewertungen. Zwar habe ich in den letzten Tagen drei Zehner-Bewertungen anonym bekommen (was gegen die These oben spricht, das anonym nur 6er abgegeben werden), glaube aber trotzdem, dass dahinter ein Hack steht. Denn im selben Zeitraum gab es auch vier anonyme 6er. Während ich sonst kaum von Anonymen bewertet wurde, ist das eine ziemlich auffällige Häufung. Es scheint also Leute zu geben, die sich immer wieder unter neuem Namen hier anmelden und dann anonym mit den Bewertungen spielen. Denn Mehrfachbewertungen eines Blogs funktionieren ja normalerweise nicht.

Ich bin nicht generell gegen die anonymen Bewertungen. Die Idee hat Vorteile, denn das Problem der negativen Gegenbewertung oder auch der Freundschaftsbewertung für eine 10 - führen beide nicht dazu, dass das Bewertungssystem objektiver wird. Insofern scheint es mir sinnvoll, weiterhin auch anonym zu bewerten. Allerdings braucht es bessere Kontrollen gegen Hacks. Und gegen eine Kommentarpflicht bei Bewertungen, wie oben angedacht, wäre wahrscheinlich auch nichts zu sagen, weil so deutlicher würde, wie die Leute zu ihrer Bewertung kommen.
_____________________________________________________
Der Bücherblog des Antiquariats Shakespeare and more
http://rezensionen-sam.blogspot.com
Benutzeravatar
Rezensionen-Sam
Neuer Passagier
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 11:46

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Leyanthal » So 30. Dez 2012, 14:17

finde anonyme Bewertungen auch nicht gut.
Und ich denke es ist ein leichtes, diese abzuschaffen...
mein Blog: leyanthal ♣ impressions of my story ~über Beauty, Make Up & more
Benutzeravatar
Leyanthal
Pendler
 
Beiträge: 71
Registriert: Do 22. Nov 2012, 23:41
Wohnort: Hamburg

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Enno » Mo 31. Dez 2012, 17:51

Ich bin schon ein wenig erstaunt, dass zwar viele diese Beiträge bisher gesehen haben, aber nur etwa ein Viertel auch für die Abschaffung der anonymen Beurteilungen ist.

Ich habe durchaus auch schon eine 8, 9 und sogar 10 anonym bekommen, aber auch das finde ich schade, denn ich würde mich auch dort gerne mit denjenigen auseinandersetzen, was ihnne besonders gefallen hat.

Auch finde ich die Idee gut, dass der Zugang zur Beurteilung überhaupt erschwert werden sollte. (ich habe dies an anderer Stelle auch schon mal geschrieben).

Mindestens 10 Post und mindestens 2 oder 4 Wochen Mitglied.
Benutzeravatar
Enno
Vielfahrer
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 18:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Amixor33 » Do 3. Jan 2013, 13:48

Ich bin gegen eine Abschaffung der anonymen Bewertung aber für eine umfassende Änderung der Bewertungsgrundlagen um eben den anonymen Missbrauch einzudämmen. Dass es keine guten anonymen Bewertungen gibt ist auf jeden Fall nicht wahr! ;)
Benutzeravatar
Amixor33
Vielfahrer
 
Beiträge: 251
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 12:07
Wohnort: Hessen

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Herzideen » Fr 4. Jan 2013, 16:05

dafür!
wer jemanden bewertet oder negativ oder positiv sollte hinter seiner meinung stehen!!!!
Herzideen
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 44
Registriert: So 16. Dez 2012, 18:04

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon howie1006 » Fr 4. Jan 2013, 23:40

Dafür!

Alternativ als Mindesthürde ein eigener Blog.
Benutzeravatar
howie1006
Vielfahrer
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 24. Nov 2012, 10:25

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Rezensionen-Sam » Sa 5. Jan 2013, 14:01

Howie, ich befürchte, einer der Tricks der Bewertungs-Hacker liegt darin, dass sie sich mit irgendeinem Blognamen hier anmelden. Habe gerade vor ein paar Tagen von jmd. gelesen, der sich auf FB beschwerte, warum sein Blog bei Blog-Zug vertreten sei, obwohl er ihn selbst nie angemeldet hat. Es gibt so unendlich viele Blogs, dass es wahrscheinlich nicht schwer ist, eine zu finden, der hier nicht "verifiziert" ist. Solange der Verifikations-Metatag noch optional ist, ist die Hürde "ein eigener Blog" relativ leicht zu nehmen.
_____________________________________________________
Der Bücherblog des Antiquariats Shakespeare and more
http://rezensionen-sam.blogspot.com
Benutzeravatar
Rezensionen-Sam
Neuer Passagier
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 11:46

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon justinwynnegacy » Sa 5. Jan 2013, 14:04

ich bin zwar dafür aber dann werden nur mehr fake-acounts erstellt...
Ich denke das Problem liegt einfach an den Menschen, wenn sie andere runtervoten wollen, dann tun sie das so oder so
justinwynnegacy
Vielfahrer
 
Beiträge: 157
Registriert: So 26. Aug 2012, 21:26

Re: Anonyme Bewertungen ABSCHAFFEN

Beitragvon Amixor33 » Sa 5. Jan 2013, 14:33

Rezensionen-Sam hat geschrieben:Howie, ich befürchte, einer der Tricks der Bewertungs-Hacker liegt darin, dass sie sich mit irgendeinem Blognamen hier anmelden. Habe gerade vor ein paar Tagen von jmd. gelesen, der sich auf FB beschwerte, warum sein Blog bei Blog-Zug vertreten sei, obwohl er ihn selbst nie angemeldet hat. Es gibt so unendlich viele Blogs, dass es wahrscheinlich nicht schwer ist, eine zu finden, der hier nicht "verifiziert" ist. Solange der Verifikations-Metatag noch optional ist, ist die Hürde "ein eigener Blog" relativ leicht zu nehmen.

Dann müsste dies halt Pflicht werden. Es gäbe genug Möglichkeiten das Ganze "fairer" zu gestalten, die Frage ist nur nach wie vor, ob dies überhaupt gewünscht und/oder umgesetzt wird. Ich hab bislang genug gute Ideen gelesen und könnte diese locker und leicht zusammenfassen, aber vorher will ich wissen ob es die Mühe wert ist. ;)
Benutzeravatar
Amixor33
Vielfahrer
 
Beiträge: 251
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 12:07
Wohnort: Hessen

Nächste

Zurück zu Blog-Zug.com Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron



© 2012 - Blog-Zug.com