Abnehm-Tipps.

Der nächste Zug lässt auf sich warten und du hast Langeweile! Hier kannst du dich mit anderen Blog-Zug-Passagieren über verschiedene Themen unterhalten, welche kein eigenes Forum haben.

Abnehm-Tipps.

Beitragvon Sabine!♥ » So 21. Okt 2012, 11:58

Hallo ihr Lieben,

also erst einmal hoffe das ich hier richtig das Thema eröffne. Ich weiß sonst auch nicht wohin damit. ;o
Auf jeden Fall bin ich auf der Suche nach Abnehm-Tipps.
Ich würde gern noch zirka 8kg abnehmen und das am besten so schnell wir möglich.
Da ich mir ziemlich sicher bin das hier unter uns eine Menge Leute sind die es schon zu ihrem Traumgewicht geschafft haben, würde ich gerne wissen wie ihr es gemacht/geschafft habt.

Also immer her mit euren Tipps. (:
Danke euch übrigens schon mal im Voraus.
http://leben-hinoderher.blogspot.de/
Sabine!♥
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 9. Okt 2012, 06:46
Wohnort: Niedersachsen.

Abnehm-Tipps.

Sponsor
 

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon slaol » So 21. Okt 2012, 19:12

also wenn du so Sachen wie Diäten erwartest oder Krimskrams zum Einwerfen kann ich dir leider nicht viel weiter helfen, ich steht immer mehr so auf der Seite der Sportler, deshalb kann ich dir auch die Videos von Jillian Michaels wärmstens empfehlen.
gib einfach mal bei Youtube 30 Day Shred ein. Den ersten udn zweiten Level gibt es dort auf jeden Fall, beim Dritten bin ich mir nicht ganz sicher.
Kann man bequem zu Hause machen und man braucht nicht mal diese Hanteln die sie benutzen, sonern einfach 2 Wasseflaschen, die tuns auch. (:
slaol
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 12
Registriert: So 19. Aug 2012, 20:11

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon BlogandShop » Di 23. Okt 2012, 21:33

....als erstes kann man nur hoffen das dein Traumgewicht sich nicht an "Magermodels" orientiert. Ansonsten kann ich dir auch nur gesunde Ernährung und Sport empfehlen. Das heißt also als erstes sich mal ausgiebig über gesunde Ernährung informieren.
Und zum schnellen Abnehmen ---> das ist ungesund ;-) und der Erfolg ist meist nur von kurzer Dauer z.B. Jo-Jo Effekt.
Das überschüssige Fett bindet Schadstoffe. Solltest du das Fett jetzt aber in kurzer Zeit verbrennen gelangen relativ viele Schadstoffe in den Blutkreislauf. Zwar nicht so viele das man vllt. von toxitität sprechen könnte aber auf jeden fall soviele das es ungesund ist.
Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

http://www.blogandshop.de/
BlogandShop
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 23:34

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon Sabine!♥ » Mi 24. Okt 2012, 20:42

Erst mal danke euch beiden.

@slaol: Ich habe es mir angeschaut und auch schon selbst versucht. So weit noch alles okay und danke, es war echt hilfreich! (:

@BlogandShop: Auf keinen Fall orientiere ich mich an solchen Models.
Damit beschäftige ich mich auch schon. Ich hoffe es wird sich bald mal ein Ergebniss sehen lassen. Aber so schnell denke ich eher nicht. Trotzdem danke. (:
http://leben-hinoderher.blogspot.de/
Sabine!♥
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 9. Okt 2012, 06:46
Wohnort: Niedersachsen.

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon Vegetarisch und Vegan abnehmen » Do 25. Okt 2012, 00:01

Kein "Tipp" in dem Sinne das man schnell man eben unzählige Kilos verliert.
Aber mein persönlicher Erfolg mit zwischenzeitlich 50 Kilo Abnahme war und ist der vegetarische / teils vegane Weg. Ich habe vor meiner Abnahme zwar schon einige Zeit vegetarisch gelebt, trotz allem war dies mein "Weg" in ein schlankeres Leben..

Wenn Du magst, dann besuch mich doch einfach mal :)

LG Jessi
Vegetarisch und Vegan abnehmen
Neuer Passagier
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 13:25

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon Sabine!♥ » Fr 26. Okt 2012, 12:32

Ich habe auch schon überlegt so abzunehmen und bin auch denke ich sehr dafür.

Ich werde auf jeden Fall vorbeischauen.
Danke. (:
http://leben-hinoderher.blogspot.de/
Sabine!♥
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 9. Okt 2012, 06:46
Wohnort: Niedersachsen.

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon thatizthequestion » Fr 26. Okt 2012, 23:05

Insulintrennkost, damit habe ich in einem Sommer fast 15kg abgenommen, aber auch mit viel Sport...

Das ist aber keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung, nicht ungesund, aber nichts für 1,2 Wochen, ergibt nur über mindestens einen Monat Sinn, denke ich.

Also morgens nur Kohlenhydrate (d.h. nach Möglichkeit auf Milch, Käse, Wurst etc verzichten.)
Mittags Mischkost, also alles, worauf man Lust hat
Abends nach Möglichkeit nur Proteine, Kohlenhydrate meiden (d.h. Salat/Gemüse, Fisch, Fleisch, ungesüßte Milchprodukte...)

Zwischen den Mahlzeiten sollten idealerweise 4-6Std Abstand liegen, d.h. du darfst dich richtig satt essen, dazwischen aber nichts, außer Wasser.
Ob sowas wie Cola Zero oder Bonbons ohne Zucker erlaubt ist, wird diskutiert, aber ich würde es eher lassen, da es ja um den Insulinspiegel geht und der wird auch durch Zucker-"Verarsche" auf jeden Fall beeinflusst...

Viel Erfolg auf jeden Fall! :)
Benutzeravatar
thatizthequestion
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 20
Registriert: So 30. Sep 2012, 21:28
Wohnort: Dortmund

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon AHintofRedness » Sa 27. Okt 2012, 22:53

Sport oder im Allgemeinen genug Bewegung zahlt sich meiner Meinung nach am meisten aus. Wer sich genug bewegt, kann sich auch beim Essen immer wieder mal was erlauben und auch das Körpergefühl ist im Allgemeinen besser.
Um Abzunehmen ist es sicher die Kombination aus beidem. Wir suchen ja alle immer nach einem einfacheren oder schnelleren Weg, aber das altbekannte bewährt sich eben (leider) immer wieder. Und bei einer gesunden Abnahme nach der das Gewicht langfristig gehalten werden kann rechnet man mit 0.5 - 1kg pro Woche.
Country Cocoon by Marianne Krohn
http://countrycocoon.blogspot.ch/
Benutzeravatar
AHintofRedness
Vielfahrer
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:34
Wohnort: St. Gallen, Switzerland

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon thatizthequestion » Sa 27. Okt 2012, 23:14

auf keinen Fall 1kg...
Langfristig sowieso schon mal garnicht und am Anfang ist ja leider auch ziemlich viel Wasser, was verloren wird...
Benutzeravatar
thatizthequestion
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 20
Registriert: So 30. Sep 2012, 21:28
Wohnort: Dortmund

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon AHintofRedness » Sa 27. Okt 2012, 23:36

Das meinte ich damit. Anfangs werden es mehr sein und später weniger. Es kommt auch immer darauf an ob jemand schon im normalen Gewichtsbereich ist bzw. am sogenannten Set-Point, wo sich das Gewicht dann einpendelt. Es kann schon sein, dass jemand, der Übergewichtig ist am Anfang in einer Woche mehr als 1 kg verliert. Viel davon wird Wasser sein, aber wenn eine starke Ernährungsumstellung erfolgt und plötzlich sehr viel mehr Sport gemacht wird, ist es möglich.
Country Cocoon by Marianne Krohn
http://countrycocoon.blogspot.ch/
Benutzeravatar
AHintofRedness
Vielfahrer
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:34
Wohnort: St. Gallen, Switzerland

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon thatizthequestion » Sa 27. Okt 2012, 23:49

Stimmt, ich bin eher von "normalen" Bedingungen ausgegangen, also Normalgewicht.

Aber das Gewicht eignet sich als Indikator wirklich schlecht. Man weiß nie, wie viel Wasser oder Muskelmasse darstellt, der Mensch besteht ja nicht nur aus Fett.
Vor allem wenn man fleißig Sport treibt und am Ende ein Kg'chen mehr auf der Waage hat, sollte man nicht demotiviert sein, da Muskelmasse auch mehr wiegt als Fett.

Ich richte mich nach Hosengrößen, daran sieht man ganz sicher, ob man etwas drauf oder runter hat.
Benutzeravatar
thatizthequestion
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 20
Registriert: So 30. Sep 2012, 21:28
Wohnort: Dortmund

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon AHintofRedness » Sa 27. Okt 2012, 23:52

Da muss ich dir vollkommen recht geben! :D Ich finde es nur etwas doof, dass in jedem zweiten Laden die Hosengrösse nicht die gleiche ist. Ich finde H&M deprimierend: Manchmal passe ich in eine 36, ein anderes Mal brauche ich eine 40 :(
Country Cocoon by Marianne Krohn
http://countrycocoon.blogspot.ch/
Benutzeravatar
AHintofRedness
Vielfahrer
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:34
Wohnort: St. Gallen, Switzerland

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon thatizthequestion » So 28. Okt 2012, 00:04

Da reg' ich mich auch jedes Mal tierisch drüber auf...
Habe auch in allen Läden irgendwas zwischen 36 und 40, im Moment eher zur 40 hin, aber bin (noch) ganz zufrieden, geht ja sowieso auf den Winter zu xD

Und ich meinte vor allem die "alte Lieblingsjeans" als Indikator, da merkt man ja nach einiger Zeit, ob die immer lockerer sitzt oder kaum noch zugeht.
Benutzeravatar
thatizthequestion
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 20
Registriert: So 30. Sep 2012, 21:28
Wohnort: Dortmund

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon Julias Buchblog » So 28. Okt 2012, 08:53

AHintofRedness hat geschrieben:Da muss ich dir vollkommen recht geben! :D Ich finde es nur etwas doof, dass in jedem zweiten Laden die Hosengrösse nicht die gleiche ist. Ich finde H&M deprimierend: Manchmal passe ich in eine 36, ein anderes Mal brauche ich eine 40 :(

Oh ja, das ist sehr nervig! Ich habe letzte Woche den Kleiderschrank auf Winter umgeräumt und dabei von 34 bis 42 alles gefunden! :roll: Und manchmal habe ich das Gefühl, als würden die Größen immer "größer", d.h. was von der Größe mal eine 38 war, wird heute als 36 angegeben. Dabei habe ich in den letzten Jahren eher ein paar Kilo zugenommen, trotzdem tendiert meine "Durchschnittskleidergröße" eher nach unten...
LG, Julia

http://juliasbuchblog.blogspot.de


--- Wir nehmen Abschied von Flowergirly, die uns viel zu früh verlassen musste. ---
Benutzeravatar
Julias Buchblog
Weltreisender
 
Beiträge: 704
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 23:15

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon Laviedelamimi » So 28. Okt 2012, 13:37

ich möchte im moment auch abnehmen - da kann ich mir hier auch ein paar tipps besorgen.

ich mach jeden abend, bzw. morgen ein paar situps (dazu gibts eine fitnessreihe auf meinem blog als unterseite, schau doch mal rein, da hab ich einige übungen mit bildchen gepostet) und dann noch ein paar beine-po übungen. außerdem geh ich ein mal die woche im verein schwimmen. sport ist auf jeden fall total wichtig - ob ein bisschen joggen oder laufen (also normal laufen, aber z.b. einen berg hoch, sodass man außer atem ist) - ohne bewegung geht da nichts.
du könntest auch rad fahren oder mit einem ergometer/home trainer. das mach ich ab und zu mal und das fördert auch die ausdauer :)
Liebste Grüße von Mimi ♥ aka. http://www.laviedelamimi.blogspot.de
Benutzeravatar
Laviedelamimi
Vielfahrer
 
Beiträge: 144
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 10:56

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon Sabine!♥ » So 28. Okt 2012, 13:59

Vielen Dank für all die Tipps - die sind super! (:

Mit der Kleidungsgröße ist es bei mir auch so, mal ist es 36 dann wieder 38 und ab und zu sogar 40. Kommt selten vor, aber kommt vor und diese Zahl kann ich überhaupt nicht leiden und bringt mich erst recht dazu abzunehmen.:/

Auf jeden Fall danke euch allen.
Ich gehe nun auch regelmäßiger joggen, Freitags habe ich Tanzunterricht und fast jeden Tag spiele ich auch noch Just Dance auf der Wii oder so. Und Übungen wie Sit up und so, sind da ja dann auch was ganz normales. (:
Auf die Ernährung passe ich auch auf. Zwischendurch erlaube ich mir aber natürlich mal was leckeres, aber das darf man ja auch mal. (:
http://leben-hinoderher.blogspot.de/
Sabine!♥
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 9. Okt 2012, 06:46
Wohnort: Niedersachsen.

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon Laviedelamimi » So 28. Okt 2012, 14:01

ich hab auch manchmal verschiedene kleidergrößen, aber heutzutage fällt alles so unterschiedlich aus. ich will abnehmen, weil ich mich nicht mehr richtig wohl fühle - und nicht, weil ich eine zu große kleidergröße habe. aber ich weiß genau was du meinst :/ aber manche sachen sehen größer einfach besser aus :D

was ich auch noch mache - morgens brot essen, da kohlenhydrate den stoffwechsel anregen. und abends möglichst nichts mehr kohlenhydratreiches essen (salat, eier, milch - trink ich abends immer) und auch nichts nach 18 uhr essen :)
Liebste Grüße von Mimi ♥ aka. http://www.laviedelamimi.blogspot.de
Benutzeravatar
Laviedelamimi
Vielfahrer
 
Beiträge: 144
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 10:56

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon AHintofRedness » So 28. Okt 2012, 15:14

Ich habe das Glück, dass ich einen körperlich anstrengenden Job habe. Das heisst ich bin den ganzen Tag auf den Beinen, Leitern rauf und runter und trage schwere Dinge rum. Ich wohne auch im 5. Stock und es gibt keinen Lift ;-) Dann gibt es noch Ballett-Training und manchmal etwas Wii - auch gerne Just Dance ;-) Somit kann ich eigentlich Essen, was ich will :D
Country Cocoon by Marianne Krohn
http://countrycocoon.blogspot.ch/
Benutzeravatar
AHintofRedness
Vielfahrer
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:34
Wohnort: St. Gallen, Switzerland

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon casketnail » Mo 29. Okt 2012, 22:13

Sport und eine Ernährungsumstellung hat mir bis jetzt geholfen , knapp 4 kg abzunehmen (von Allesfresser auf Vegetarier). Dazu führe ich noch ein Ernährungstagebuch, in dem ich notiere, was ich über den Tag verteilt esse. Das trag ich dann bei fddb.info ein und sehe, ob ich die 80% Energiezufuhr erreicht hab. Drunter ist sogar besser, auf jeden Fall sollten mind. 1.500kcal zusammenkommen, um gesund abzunehmen.

Wenn ich von manchen Sportplänen ausgehe, dann heißt's 5 Tage Sport (mind. 30 Minuten), 2 Tage Pause.
Für den Anfang reichte mir aber auch 3x wöchentlich.

Ich finde, eine Gewichtsreduktion braucht vor allem Zeit und Geduld. Das geht nicht mal eben.
Und kleine Ziele motivieren – zumindest mich – viel eher als "Ich muss 10kg abnehmen!" Hat bei mir nämlich nicht geklappt ^^ Wenn's nicht funktioniert, ist man gefrustet und schon verfällt man wieder in sein altes Muster.
Lasst mich durch, ich suche den Weg ins Wunderland.
Benutzeravatar
casketnail
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 12. Okt 2012, 09:09
Wohnort: Hagen

Re: Abnehm-Tipps.

Beitragvon leniheni » Mo 29. Okt 2012, 22:23

hey :-)
Habe innerhalb der letzten 2 Monate etwa 8,5 Kilo abgenommen und wiege nun etwa 55,5 kilo bei einer Größe von 1,65m.
Dabei muss ich allerdings sagen, dass ich selber weiß, dass ich übertreibe .. Ich nehme pro Tag etwa 800-1100 kalorien zu mir und mache 1/2-1 stunde sport und das jeden Tag. Man muss da ehrlich aufpassen. Mir fällt es im Moment sehr schwer aufzuhören und mir auch nur ein kleines Stück Schoki oder sonstwas zu essen. Das hier soll jetzt übrigens keine Motivation sein um zu wenig zu essen. Also sollte man sich daran besser kein Beispiel nehmen


Auf jeden Fall würde ich eher 1500kcal empfehlen und bei sehr viel Sport sogar noch mehr. Wasser ist außerdem sehr sehr wichtig! Auch grüner Tee kann super beim Abnehmen helfen.
Natürlich sind Obst und Gemüse auch sehr wichtig und man sollte darauf achten nicht zu viel Fett zu sich zu nehmen. Lebensmittel wie Avocado enthalten auch relativ viel Fett, aber eben sehr gesundes!
Ich würde außerdem dunkle Schokolade empfehlen. Einmal habe ich bereits 11 Kilo abgenommen und jeden Abend eine ganze Tafel dunkle Schokolade gegessen! Und sonst habe ich auch relativ viel gegessen, aber ausschließlich gesund :-)
An Sport mache ich selber alles Mögliche: Joggen gehe ich aber über die kalte Jahreszeit aber nicht mehr, das macht mir einfach keinen Spaß, weil ich leicht friere. Ich gehe dann lieber eine Stunde oder etwas länger auf den Crosstrainer oder mache Pilates und andere Übungen ( da kann ich sehr gut Blogilates auf Youtube empfehlen! )

Und 'so schnell wie möglich' ist natürlich schwierig. Klar, es ist relativ einfach schnell sehr viel abzunehmen, aber man sollte bedenken dass man das ganze umso schneller wieder draufbekommt, wenn man aufhört mit der 'Diät'. Ich würde eine komplette Ernährungsumstellung vornehmen und oft Sport machen. Da kann man dann auch ab und zu mal zu Mc's und Co ;D

Liebste grüße
http://beautyliesinsidedesire.blogspot.com
leniheni
Gelegenheits-Passagier
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:09

Nächste

Zurück zu Der Bahnhof

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron



© 2012 - Blog-Zug.com